Anzeige
25.09.2018 09:00

Deutsche Bank - Bodenbildung gewinnt an Konturen

HSBC Daily Trading

Bodenbildung gewinnt an Konturen

Nach dem „false break“ von Ende Juni unter das Tief von 2016 bei 8,83 EUR nimmt die Bodenbildung bei der Aktie der Deutschen Bank inzwischen mehr und mehr Gestalt an. Für ein wichtiges Argument sorgt in diesem Kontext der Bruch des Abwärtstrends seit Ende 2017 (akt. bei 10,17 EUR), der in der vergangenen Woche mit einem sehr hohen Handelsvolumen vollzogen wurde. In die gleiche Kerbe schlagen aktuell die Bodenbildung im Verlauf des RSI sowie der Abwärtstrendbruch im Verlauf der Relativen Stärke nach Levy. Während ersterer darüber hinaus eine mehrjährige positive Divergenz aufweist, hat der trendfolgende Indikator seinen Schwellenwert von eins wieder überschritten. Per Saldo liefern die quantitativen Indikatoren derzeit deutlichen Rückenwind, so dass sich die eingeleitete Erholung fortsetzen sollte. Das jüngste Verlaufshoch (11,28 EUR) definiert dabei ein erstes Etappenziel, ehe sogar das Tief vom September 2017 (13,11 EUR) wieder auf die Agenda rückt. Neben der angeführten Trendlinie markiert das Septembertief bei 9,45 EUR dagegen eine wichtige Unterstützung. Den ultimativen Rückzugsbereich bilden aber die markanten Tiefs bei 8,83/8,75 EUR.


Deutsche Bank (Weekly)



Interesse an einer täglichen Zustellung unseres Newsletters?


Kostenlos abonnieren


Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Königsallee 21-23
40212 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

Quelle

Als Pionier und Innovationstreiber innerhalb der deutschen Zertifikatebranche kann HSBC bei der Emission von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten auf mehr als 25 Jahre Erfahrung zurückschauen.

Anzeige
Weitere Nachrichten
HSBC
HEUTE | 08:45
Mögliche S-K-S macht MutDas Sprungbrett aus der 61,8%-Korrektur der vorangegangenen Haussebewegung seit Oktober 2016 (17,57 EUR) und der 200-Wochen-Linie (akt. bei 17,60 EUR) hat die Lufthansa-Aktie ...
  Jewgeni Ponomarev, Zertifikate-Experte, HSBC Der Nasdaq 100® ist der am meisten beachtete Technologieindex der Welt und Heimat der 100 größten Nicht-Finanzunternehmen, ...
HEUTE | 08:30
Doppelboden ist RealitätAm 13. Februar brachten wir an dieser Stelle unsere „Hoffnungen auf eine Trendwende“ beim Shanghai Comp. zum Ausdruck. Ein wichtiges Argument für diese Sichtweise ...
Anzeige