Anzeige
16.04.2018 09:00

Silber - Es braut sich was zusammen

Es braut sich was zusammen
In den letzten 12 Monaten schwankte der Silberpreis in einer überschaubaren Handelsspanne. Seit Jahresbeginn hat das Edelmetall diese sogar auf lediglich 17,70 USD zu 16,10 USD eingeengt. Diese Entwicklung findet aktuell einen "doppelten" Niederschlag. So liegen auf Quartalsbasis zwei "inside quarters" in Folge vor, während der Abstand zwischen dem oberen und dem unteren Bollinger Band auf das niedrigste Niveau seit 2005 zusammengeschmolzen ist. Beide Phänomene waren in der Vergangenheit regelmäßig Vorboten eines dynamischen Bewegungsimpulses. Vor diesem Hintergrund definieren wir einen Anstieg über die Glättungslinien der letzten 38 bzw. 200 Wochen (akt. bei 16,80/16,83 USD) als Einstieg auf der Longseite. Da bei einer positiven Weichenstellung die beschriebenen Innenstäbe nach oben aufgelöst wären und zeitnah zudem ein positives Schnittmuster zwischen den beiden gleitenden Durchschnitten entstehen dürfte, sollte das Edelmetall dann tatsächlich neues Aufwärtsmomentum entfalten. Über das Etappenziel in Form der verschiedenen Hoch- und Tiefpunkte bei rund 18,50 USD könnte dann sogar das Mehrjahreshoch von Mitte 2016 bei 21,11 USD wieder angesteuert werden.

Silber (Daily)
chart

Interesse an einer täglichen Zustellung unseres Newsletters?








HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Königsallee 21-23
40212 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

Quelle

Als Pionier und Innovationstreiber innerhalb der deutschen Zertifikatebranche kann HSBC bei der Emission von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten auf mehr als 25 Jahre Erfahrung zurückschauen.

Anzeige
Weitere Nachrichten
HSBC
  Jewgeni Ponomarev, Zertifikate-Experte, HSBC „Der Gewinn liegt im Einkauf“ lautet eine alte Kaufmannsweisheit, die auch heute noch an der Börse wichtig ist. Entscheidend ...
Wichtige HaltezoneWährend der letzten zehn Jahre hat die Thyssen-Aktie regelmäßig im Kursbereich zwischen 12,56 EUR und 11,45 EUR wichtige zyklische Tiefpunkte ausgeprägt. Wiederholt sich ...
HEUTE | 09:00
Entscheidende Hürde vorausSeit Anfang 2016 hat der Ölpreis einen stabilen Aufwärtstrendkanal etabliert, dessen Begrenzungen aktuell bei 98,05 USD bzw. 52,80 USD verlaufen. Besonders die obere ...
Anzeige