Anzeige
16.02.2018 17:31

Wochenausblick: DAX mit zaghafter Erholung. Ifo, Fed und Bilanzzahlen im Fokus!

Nach zwei verlustreichen Wochen in Folge konnten sich die meisten Aktienbarometer in der abgelaufenen Woche von ihren jüngsten Tiefständen distanzieren. Gute Konjunktur- und Unternehmensdaten sowie eine Erholung am Anleihenmarkt ließ Käufer wieder zugreifen. Die Erholung ist jedoch mit Vorsicht zu genießen, denn die Umsätze waren zum Wochenschluss recht dünn. Dies dürfte unter anderem an dem bevorstehenden Feiertag in den USA am Montag gelegen haben.

Die Rohstoffmärkte und der Euro/US-Dollar zeigten sich analog zu den Aktienmärkten im Wochenvergleich ebenfalls fester. In der kommenden Woche stehen eine Vielzahl von Unternehmensergebnisse aus Deutschland an. Zum richtet sich

Trader und Anleger aufgepasst.

Volle Hebelkraft voraus! Mit HVB Faktor-Zertifikaten auf beliebte deutsche Aktien und Indizes erhöhen Sie Ihren möglichen Gewinn. Jetzt informieren!

Unternehmen im Fokus

In der abgelaufenen Woche konnten die DAX®-Aktien ProSiebenSat.1, Commerzbank und RWE überdurchschnittlich zulegen. Der Medienkonzern wird nächste Woche Zahlen vorlegen. Zudem stimulierten Spekulationen um die Nachfolge von Konzernchef Thomas Ebeling. In der zweiten Reihe fielen vor allem die Aktien von Airbus, Aixtron, Hamburger Hafen, SMA Solar, Wirecard und Zalando positiv auf. Airbus profitierte von guten Zahlen für 2017 und Aixtron von Daten eines US-Konkurrenten.

Kommende Wochen werden unter anderem Covestro, Deutsche Börse, Deutsche Telekom, Fuchs Petrolub, Gerresheimer, HeidelbergCement, Henkel, Hochtief, Krones, MTU Aero Engines, ProSiebenSat.1, Stöer Media, Telefonica Deutschland und Volkswagen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal melden. Zudem laden Infineon und Osram zur Hauptversammlung.

Wichtige Termine

  • 19.2.: USA – Märkte wegen Feiertags geschlossen
  • 20.2.: Deutschland – ZEW-Konjunkturerwartungen Deutschland für Februar
  • 20.2.: Europa – Verbrauchervertrauen Euro-Zone, Februar
  • 21.2.: Deutschland – Markit Einkaufsmanagerindex Deutschland (Industrie, Service, Composite) für Februar, vorläufig
  • 21.2.: Europa – Markit Einkaufsmanagerindex Euro-Zone (Industrie, Service, Composite) für Februar
  • 21.2.: USA – US-Notenbank veröffentlicht Protokoll der Sitzung des Offenmarktausschusses vom 30. – 31. Jan.
  • 22.2.: Deutschland – Ifo-Geschäftsklimaindex für Deutschland, Februar
  • 22.2.: USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 17. Februar
  • 23.2.: Deutschland – BIP Q4, detailliertes Ergebnis
  • 23.2.: Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, Januar

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken:12.500/12.560/12.640/12.750 Punkte

Unterstützungsmarken:  11.500/11.900/12.000/12.185/12.360 Punkte

Der DAX® zeigt sich zum Wochenschluss erneut fester und knackt die Unterstützung bei 12.360 Punkten. Damit eröffnet sich weiteres Aufwärtspotenzial bis 12.500 Punkte. Dort wird sich entscheiden wohin die Reise gehen soll. Weiter aufwärts bis 12.630 Punkte oder übernehmen die Bären wieder das Zepter und drücken den Index zurück auf 12.185/12.360 Punkte.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 18.01.2018 – 16.02.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 15.02.2012 – 16.02.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Inline-Optionsscheine auf den DAX® Index für Spekulationen, dass der Index in der vorgegebenen Range bleibt.

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro untere Knock-Out-Barriere in Punkten
obere Knock-Out-Barriere in Punkten finaler Bewertungstag
DAX® HX088Y 5,86 11.800 13.000 15.03.2018
DAX® HW71G5 6,59 12.000 16.600 15.03.2018
DAX® HW2M9Z 8,49 11.600 14.000 15.03.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 16.02.2017; 16:23 Uhr

Der maximale Rückzahlungsbetrag liegt bei jeweils EUR 10. Wird eine der Barrieren tangiert verfällt das Papier jedoch wertlos.

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Wochenausblick: DAX mit zaghafter Erholung. Ifo, Fed und Bilanzzahlen im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Unter onemarkets wird die europaweite Top-Expertise der UniCredit für Handel, Strukturierung und Vertrieb von Anlageprodukten jetzt zusammengefasst - und kontinuierlich ausgebaut.

Anzeige
Weitere Nachrichten
HypoVereinsbank
20.03.2019 09:00
Der Brexit hält die Märkte in Atem. Wie das Drama endet, steht derzeit völlig in den Sternen. Mit einem HVB Best in Express Plus Zertifikat können Anleger mit optimiertem Timing in den EURO STOXX 50® einsteigen. Der ...
Fangzeit: In den kommenden Wochen und Monaten überweisen viele Börsenunternehmen Dividenden in Rekordhöhe. Dividenden: In der langfristigen historischen Betrachtung erweisen sich die Ausschüttungen aufs ...
15.03.2019 12:00
Bei George Clooney war es sein guter Geschmack, der ihm eine phänomenale Rendite bescherte. Bei anderen waren es gute Nerven, ein Gespür für Trends oder schlichtweg Glück. Michelle Williams – Der ...
Anzeige