Anzeige
20.04.2015 12:00

Idee fürs Geld: Volle Partizipation am Euro Stoxx 50 bei 5 Prozent Risiko mit 30 Prozent Puffer

17,5 Prozent!

Das ist ein wirklich ordentlicher Zugewinn, mit dem der Euro Stoxx 50 in diesem Jahr bereits aufwarten kann. Aber das muss noch nicht alles gewesen sein, denn in immerhin einem Drittel aller Fälle gelingt dem europäischen Standardwerteindex ein Kursplus von mehr als 20 Prozent.

Fundamental

Aktuell beträgt das KGV für den Euro Stoxx 50 21,5. Dies ist im historischen Vergleich viel. Allerdings sind in derartigen historischen Vergleichen auch die Zinsen deutlich höher. Wenn man dies mit einbezieht, kann man relativ leicht auch ein KGV von 25 als aktuell adäquaten Multiplikator heranziehen und kommt so zu einem Kursziel von 4.300 Punkten, ein Potenzial von 16 Prozent. Natürlich schadet es auch nichts, sich zu vergegenwärtigen, was bei einem historisch „normalen“ KGV von 15 das Kursniveau wäre: Es betrüge 2580 Punkte, ein Rückschlagsrisiko von 30 Prozent.

Welches KGV vom Markt bezahlt wird, lässt sich nur schwer prognostizieren. Aber aufgrund der kurzfristig offenbar anstehenden Negativverzinsung zehnjähriger Bundesanleihen, ist auch an den Aktienmärkten eher von weiter anziehenden Kurnotierungen auszugehen. Dafür ist allerdings besonders wichtig, dass geopolitische Negativereignisse aus Griechenland, aus dem Rest Südeuropas, um den es aktuell merkwürdig ruhig ist, oder aus der Ukraine außen vor bleiben. Denn diese würden für Unsicherheit sorgen und für überwiegende Verkäufe sorgen.

Charttechnisch

Der Euro Stoxx 50 ist nach seinem kurzen Überschießen wieder in seinem in den letzten drei Jahren ausgeprägten Aufwärtstrendkanal zurückgefallen. Wichtige Marken nach unten gibt es aktuell drei:

  • Die ansteigende 200-Tage-Linie verläuft bei 3268 Punkten,
  • Der untere Begrenzungspunkt des Aufwärtstrends liegt bei 3079 Punkten,
  • Ein wichtiger Widerstand darunter verläuft bei 2860 Punkten.

 

Idee fürs Geld: Volle Partizipation am Euro Stoxx 50 bei 5 Prozent Risiko mit 30 Prozent Puffer

 

Mehr als 20.000 Bonuszertifikate ...

auf den Euro Stoxx 50 gibt es. Was im ersten Moment nach sehr vielen Angeboten klingt, ist beim zweiten Hinschauen ein traumhaftes Selektionsgebiet für Anleger, denn bei keinem anderen Basiswert ist das Angebot an Zertifikaten so umfangreich. Hier kann eigentlich jede Investmentmeinung mit einem Bonuszertifikat umgesetzt werden und die Anwendung in Tools reduziert rasend schnell das Angebot an Produkten.

Vier Schritte ...

führen uns zu unserem Bonuszertifikat WKN CR79C4:

  1. Wir beginnen beim Zertifikatetyp und schließen alle Bonuszertifikate mit einem Cap aus. Schließlich haben wir zu Beginn auch das positive Szenario betrachtet. Somit verbleiben klassische Bonuszertifikate oder solche mit der sogenannten Pro-Funktion, bei denen die Barriere nicht über die gesamte Laufzeit aktiv ist, was zusätzliche Sicherheit bedeutet. Hierdurch reduziert sich die Anzahl in Frage kommender Bonuszertifikate auf etwa 6.500.
  2. Im zweiten Schritt wenden wir uns der Barriere zu Barriere. Wir geben dabei das bei einem 15er KGV ermittelte Kursniveau von 2.580 Punkten als maximalen Barrierepunkt vor und grenzen außerdem die Laufzeit bis zur Fälligkeit mit sechs bis zwölf Monaten vor. Nach der maximalen Restlaufzeit von zwölf Monaten kam es beim Euro Stoxx 50 in der Vergangenheit nur in sieben Prozent aller untersuchten Zeiträume zu einem Kursminus von 30 Prozent oder mehr. Die Anzahl verfügbarer Bonuszertifikate beträgt hiernach noch knapp 1.200.
  3. Der dritte Schritt ist ein besonders wichtiger: Die Beschränkung des Aufgeldes auf hier 1 Prozent p.a. Dadurch begrenzt man den Aufpreis, den man gegenüber einem Indexzertifikat für den Schutz bezahlt bei am Laufzeitende unverletzter Barriere mindestens das Bonusniveau zurückbezahlt zu bekommen. Es verbleiben aber trotzdem immer noch über 400 Zertifikate.
  4. Am Ende erfolgt die Vorgabe eines Mindestniveaus für das Bonuslevel. Zur bestmöglichen Verengung des Angebots wählen wir hier 3.501 Punkte und reduzieren damit das verbleibende Angebot auf 6 Bonuszertifikate

Für die WKN CR79C4 entscheiden wir uns, weil sie auf Basis der beschriebenen Vorgaben das aus unserer Sicht beste Preis-/Leistungs-Verhältnis anbietet. Das Produkt hat von den sechs gefundenen das günstigste Aufgeld p.a. und kostet mit 37,00 Euro lediglich 0,1 Prozent mehr als der bei 3.694 Punkten notierende Index. Damit ist man bei nach oben laufenden Notierungen wie gewünscht voll mit dabei und riskiert maximal fünf Prozent Verlust, solange der Index während der Laufzeit des Zertifikates nicht mehr als 30 Prozent verliert. Tritt dieser Fall jedoch ein, ist man auch bei Kursverlusten voll mit dabei. Das heißt, dass man bei einem Crash von 40 Prozent ein ebenso hohes Minus ertragen müsste, wenn man sich nicht bereits im Vorfeld von dem Produkt getrennt hat.

Mehr zur Motivation für Ideen fürs Geld finden Sie hier: Ideen fürs Geld: Was das soll!

Versicherung | Interessenkonflikt

Der Autor teilt mit, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person oder Unternehmen im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission der analysierten Finanzinstrumente beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor/Einsteller versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

 

Weitere Nachrichten
moneycube Experten
15.06.2016 11:10
Es ist ein Donnerstag. An den Börsen allerdings wird der 23. Juni 2016 ein Tag sein, an dem entweder alle erleichtert aufatmen oder irritiert in die Zukunft schauen.
31.05.2016 10:28
Drei violette und zwei rote Buchstaben – in den USA ist FedEx als Paketzusteller und Kurierdienstleister so bekannt wie hierzulande die drei roten Buchstaben des Deutsche-Post-Logistikers DHL
24.05.2016 09:34
Kuka und Aixtron haben beide Kaufofferten von chinesischen Unternehmen
Anzeige