Anzeige
10.01.2019 08:45

Analyse: Das Prinzip Hoffnung

 

Nachdem die Gespräche zwischen der US-amerikanischen und der chinesischen Delegation in Peking überraschend um einen Tag verlängert wurden, herrschte an den Märkten gestern das Prinzip Hoffnung - Hoffnung auf eine baldige Einigung im Handelsstreit. Harte Fakten bleiben jedoch Mangelware, nicht zuletzt deshalb nahm der deutsche Leitindex zum Abend hin Tempo heraus und beendete die Sitzung bei 10.893 Punkten. Damit ist die Rückkehr in den 2018er-Abwärtstrendkanal zwar geglückt, der Sprung über 10.900 aber gescheitert. Das bedeutet...

Jetzt die komplette DAX-Analyse lesen.

© Deutsche Bank AG 2018 Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung.
Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen.

Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Quelle

Unter X-markets vereint die Deutsche Bank sowohl die Entwicklung als auch den Handel von strukturierten Investment Produkten. Als ein Teil der Investmentbank, bietet X-markets institutionellen und privaten Investoren Zugang zu der weltweiten Investment-Expertise der Deutschen Bank.

Anzeige
Weitere Nachrichten
Deutsche Bank
Am Freitagmorgen hatte es noch nach einem Wochenschluss nach Maß ausgesehen. Doch der DAX konnte die deutlichen Zugewinne nicht bis in den Feierabend retten.
Mit vier Gewinnwarnungen innerhalb eines Jahres nimmt der Stuttgarter Autobauer Daimler eine Sonderrolle unter den 30 DAX-Konzernen ein. Dennoch sollten inzwischen Klarheit über die Geschäftsentwicklung ...
19.07.2019 08:45
DAX am Vortag: 12.227,85 -113,18 / -0,92% (Tagesveränderung in Pkt. / %)   Kleine Achterbahnfahrt im DAX: nachdem die Kurse gestern deutlich unter die 12.300er-Marke zurückfielen und bei 12.173 ...
Anzeige