Anzeige
19.10.2018 12:00

DAX-Future: Im kurzfristigen Trading-Markt

Vor dem Hintergrund weiter fallender Ölpreisnotierungen, einem festeren US-Dollar (u.a. ggü. chin. Yuan), einer leichteren Wall Street Eröffnung (FOMC-Minutes-Diskussion über weitere Zinsschritte im Fokus) und einer Reihe von Micro News und Finanzdaten, war der Donnerstagshandel an den europ. Aktienmärkten von einem volatilen Mixed Picture geprägt. Während SAP (-5,4%; Support um €95,0 im Fokus) nach Finanzdaten unter Druck kamen, legte Nokia (+3,4%; Trading-Kaufsignal) zu. Fesenius SE (-3,7%; zurück am Support um €60) und CRH (-4,1%; Verkaufssignal arbeitet) weiteten ihre laufende Relative Schwäche aus. In Summe liegt ein Mixed Picture an den europ. Aktienmärkten vor, wobei leichte Short- Coverings zum Wochenschluss auftreten könnten.

Aus tech. Sicht befindet sich der DAX-Future seit Juni ´18 (Start: 13148) in einer technischen Korrektur. Dabei bildete der Future zunächst oberhalb der Support-Zone um 12070 ein Abwärtstdreieck heraus. Nach dem Rutsch unter diese Support Zone Anfang Sept. `18 und dem Erreichen der neuen Lows um 11383 ergab sich ein übergeordneter Abwärtstrendkanal (obere Trendlinie zzt. um 12310). Aufgrund der kurzfr. überverkauften tech. Lage war der DAX-Future zuletzt bis an die 10-Tage-Linie zurückgelaufen, wobei um 11840 – 11850 eine neue kurzfr. Resistance-Zone vorliegt. Diese sollte aufgrund der angeschlagenen tech. Marktbreite auch zum Wochenausklang weiter Bestand haben, auch wenn es zu kurzfr. Short-Coverings käme.

Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CD4H0Z Long DAX-Future Dec 2018 Faktor: 5
CD4H19 Short DAX-Future Dec 2018 Faktor: -5
Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen:
Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.
Quelle

Führend in Europa - Die Commerzbank bietet als Emittent von Optionsscheinen, Aktienanleihen und Zertifikaten ein umfassendes Spektrum an derivativen Finanzinstrumenten an.

Anzeige
Weitere Nachrichten
Commerzbank
In der letzten Woche ist der Euro Stoxx 50-Future 35 Punkte und der DAX-Future 170 Punkte gefallen. In der neuen Woche werden u.a. die Jan.-USA-Verbraucherpreise, die Dez.-EWU-Industrieproduktion (beide ...
11.02.2019 08:55
Der DAX verzeichnete am Freitag den dritten Minustag in Folge. Er bewegte sich von Beginn des Handels an ohne starke Gegenbewegungen südwärts und rutschte dabei bis auf ein in der letzten Handelsstunde ...
Der deutsche Aktienmarkt stand zum Wochenausklang weiter unter Druck. Als Belastungsfaktor fungierte die zunehmende Sorge vor einer Eintrübung der Konjunktur. Daneben befürchteten Marktteilnehmer, dass ...
Anzeige