Anzeige
05.12.2018 10:50

The Weekly Brief - Spätzyklische Aktienrenditen sind mitunter sehr hoch

Marktkommentar

The Weekly Brief - Spätzyklische Aktienrenditen sind mitunter sehr hoch

Aktien können im Vorfeld einer US-Rezession hohe positive Renditen erzielen. Diese Woche zeigt unsere Grafik die durchschnittliche Kursrendite des S&P 500 für die Monate vor und nach einem Markthoch seit den 1960er Jahren. Diese historischen Daten veranschaulichen die Nachteile einer verfrühten signifikanten Risikominderung im Portfolio. In den letzten beiden Jahren einer Marktrally wäre den Anlegern im Durchschnitt eine Rendite von über 35 % entgangen – bzw. über 18 %, wenn sie nur das letzte Jahr verpasst hätten.

Jetzt den Weekly Brief lesen!

Erfahren Sie jetzt mehr über unsere Market Insights! Aktuelle Einblicke in die Kapitalmärkte und wertvolle Analysen des wirtschaftlichen Umfelds.

 

Quelle

Unser Ziel ist es, unsere Kunden kontinuierlich zum Erfolg zu führen. Dabei wird unser Handeln von einer einfachen Formel bestimmt: insight + process = results

Anzeige
Weitere Nachrichten
J.P.Morgan AM
20.02.2019 08:30
Marktkommentar Pekings wirtschaftspolitische 180-Grad-Wende sollte harte Landung 2019 verhindern     Chinas Wirtschaft ächzt unter der hohen Verschuldung der Unternehmen und dem Handelskonflikt     ...
19.02.2019 08:30
Expertenmeinung US-Zentralbank ändert ihren Kurs Die amerikanische Zentralbank hat auf ihrer jüngsten Sitzung die Leitzinsen zwar unverändert gelassen. Jedoch änderte sie ihren geldpolitischen Kurs. ...
18.02.2019 08:30
Expertenmeinung Aktienrückkäufe stützen den Markt Die US-Unternehmen haben im vergangenen Jahr ihre Gewinne kräftig gesteigert. Einen guten Teil davon steckten sie in den Rückkauf eigener Aktien, ...
Anzeige