Anzeige
08.01.2018 09:38

Unterstützung für den Euro ist gestiegen

Marktkommentar

Unterstützung für den Euro ist gestiegen

Die wirtschaftliche Erholung in der Eurozone entwickelt sich weiter positiv. Die Arbeitslosenquote ist pro Jahr um etwa 1% gesunken und erreichte damit im Oktober 2017 ein Mehrjahrestief von 8,8%. Als Folge ist das Verbrauchervertrauen auf den höchsten Stand seit 2001 gestiegen. Die verbesserte Wirtschaftslage stärkt auch die Unterstützung für den Euro. In Italien deuten die jüngsten Konjunkturumfragen auf eine Wachstumsbeschleunigung hin und die Unterstützung für den Euro ist im letzten Jahr gestiegen.

Jetzt den Weekly Brief lesen!

Erfahren Sie jetzt mehr über unsere Market Insights! Aktuelle Einblicke in die Kapitalmärkte und wertvolle Analysen des wirtschaftlichen Umfelds.

 

Quelle

Unser Ziel ist es, unsere Kunden kontinuierlich zum Erfolg zu führen. Dabei wird unser Handeln von einer einfachen Formel bestimmt: insight + process = results

Anzeige
Weitere Nachrichten
J.P.Morgan AM
20.02.2019 08:30
Marktkommentar Pekings wirtschaftspolitische 180-Grad-Wende sollte harte Landung 2019 verhindern     Chinas Wirtschaft ächzt unter der hohen Verschuldung der Unternehmen und dem Handelskonflikt     ...
19.02.2019 08:30
Expertenmeinung US-Zentralbank ändert ihren Kurs Die amerikanische Zentralbank hat auf ihrer jüngsten Sitzung die Leitzinsen zwar unverändert gelassen. Jedoch änderte sie ihren geldpolitischen Kurs. ...
18.02.2019 08:30
Expertenmeinung Aktienrückkäufe stützen den Markt Die US-Unternehmen haben im vergangenen Jahr ihre Gewinne kräftig gesteigert. Einen guten Teil davon steckten sie in den Rückkauf eigener Aktien, ...
Anzeige