Portrait

Tobias Kramer

Tobias Kramer ist der Initiator von moneycube und Geschäftsführer seiner Betreiberin, der adorum publishing GmbH. Außerdem ist er Herausgeber von „Der Zertifikateberater“, Deutschlands führender Fachpublikation für strukturierte Produkte, sowie der Privatanlegerpublikation „DZB Portfolio“, die Anlageinteressierte seit Ende 2011 über die Entwicklungen zweier langfristig ausgerichteter Investmentstrategien informiert. Der Finanz- und Börsenexperte war in den letzten Jahren regelmäßiger Gesprächspartner zahlreicher TV-Interviews, u.a. bei n-tv und N24, und hat darüber hinaus Vorträge auf Seminaren und Schulungen vor mehr als 10.000 Anlageberatern, Vermögensverwaltern und Privatanlegern gehalten.

Der 1973 geborene Berliner absolvierte nach seinem Abitur eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Landesbank Berlin und studierte im Anschluss daran berufsbegleitend Betriebswirtschaftslehre. Während seines Studiums arbeitete er zunächst als Anlageberater für vermögende Privatkunden und ab Anfang 1998 als Portfolio-Manager in der Vermögensverwaltung der Landesbank Berlin.

Nach Beendigung seines Studiums wechselte er im Jahr 2000 zu finanztreff.de. Dort übertrug man ihm kurz nach seinem Start die Verantwortung für die Produktentwicklung und den Vertrieb von Tools für strukturierte Investmentprodukte und Zertifikate und später auch die Leitung des Vertriebs. Im Mai 2005 wurde er Geschäftsführer der finanztreff.de-Betreiberfirma, der heutigen vwd netsolutions GmbH. Außerdem verantwortete er im Geschäftsbereich Specialised Marketing Solutions der Muttergesellschaft vwd AG als Director Derivative Services die Dienstleistungen rund um strukturierte Investmentprodukte.

Ende März 2008 schied er bei vwd aus und übernahm Anfang April 2008 die Geschäftsführung der von ihm bereits im Jahr 2006 gemeinsam mit Ralf Andreß gegründeten Zertifikateberater GmbH. Die von dem Verlag verlegte Fachzeitschrift „Der Zertifikateberater“ ist mit über 50.000 Lesern die führende Publikation zur Anlageberatung mit strukturierten Produkten im deutschsprachigen Raum. Außerdem richtet der Verlag deutschlandweit Weiterbildungs- und Seminarveranstaltungen für Anlageberater und Vermögensverwalter aus, veranstaltet Webinare zu aktuellen Investmentthemen und ist auf den wichtigsten Finanzmessen präsent. Seit 2012 richtet „Der Zertifikateberater“ außerdem zusammen mit „DIE WELT“ die ZertifikateAwards aus, die führende Auszeichnung für die besten Anbieter und Produkte im deutschen Markt für Retail-Derivate.

Seit Dezember 2011 gibt der Verlag eine zweite Publikation heraus, die selbstentscheidende Privatanleger adressiert. In „DZB Portfolio“ setzen Chefredakteur Ralf Andreß und Herausgeber Tobias Kramer zwei Anlagestrategien in Echtgeld-Depots um, die sie zum Start mit jeweils 50.000 Euro ausgestattet haben. Die Ausrichtung der beiden Anlagestrategien, eine sicherheits- und eine eher ertragsorientierte, geben ausschließlich die den Zertifikateberater lesenden Anlageberater und Vermögensverwalter vor. Diese bestimmen die Gewichtung der einzelnen Anlageklassen, in die investiert wird. Im zweiten Schritt vertrauen Andreß und Kramer ihrer eigenen Expertise und wählen für die Umsetzung der beiden Strategien jeweils bis zu zwölf Investmentprodukte aus, die sie dann für die Echtgeld-Depots kaufen. Seit dem Start von DZB Portfolio hat das eher ertragsorientierte Delta-1-Depot nach Kosten und angefallenen Steuern um mehr als 36 Prozent zugelegt, eine Rendite von 8,3 Prozent p.a. Das sicherheitsorientierte Strukturen-Depot konnte um beinahe 20 Prozent zulegen, was einer Rendite von 4,7 Prozent p.a. entspricht (Stand jeweils: 30.10.2015).

Profilbild Tobias Kramer

Kontakt


Internet: www.zertifikateberater.de