Portrait

Deka-Gruppe

Die DekaBank ist das Wertpapierhaus der Sparkassen-Finanzgruppe. Als zentraler Dienstleister bündelt sie Kompetenzen in Asset Management und Bankgeschäft - als Vermögensverwalter, Finanzierer, Emittent, Strukturierer und Depotbank. Ihr Anspruch ist, erste Wahl für Sparkassen, Landesbanken und andere Verbundpartner zu sein und jedem Kunden das richtige Produkt anzubieten. Um diesem Anspruch täglich neu gerecht zu werden, arbeiten konzernweit rund 3.500 Mitarbeiter an Ideen und Produkten für ihre Kunden. Sie bauen dabei auf das profunde Wissen, das in neun Jahrzehnten an Kapitalmarkt und Börse gesammelt wurde.

Für den Erfolg bürgt neben der Erfahrung und dem Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das solide Fundament der Bank: ihre Zugehörigkeit zur Sparkassen-Finanzgruppe. Die feste Verankerung im weltweit größten Finanzverbund ermöglicht eine optimale Arbeitsteilung, wie die zentrale Produktion von Fonds und Zertifikaten bei der DekaBank und die dezentrale Betreuung der Kunden durch die Sparkassen vor Ort belegen. Dieses Verbundprinzip wird durch die Anteilseignerstruktur zusätzlich gestärkt: Die deutschen Sparkassen sind alleiniger Eigentümer der DekaBank.