14.02.2020 15:00
Anzeige

Rendezvous mit Harry | Montag um 19:00 Uhr LIVE mit Börsenprofi Harald Weygand

Jeden Montagabend um 19:00 Uhr ist „Rendezvous mit Harry” auf Sendung. Die Trading-Sendung samt ihrer treuen Fangemeinde besteht mittlerweile schon seit über sechs Jahren. Ihrem Stil bleibt sie weiterhin treu.
Jeden Montagabend um 19:00 Uhr ist „Rendezvous mit Harry” auf Sendung. Die Trading-Sendung samt ihrer treuen Fangemeinde besteht mittlerweile schon seit über sechs Jahren. Ihrem Stil bleibt sie weiterhin treu.

In dem einstündigen Börsentalk erfahren Sie alles Wissenswerte für die Woche und Top-Analysen von Indizes, Aktien, Rohstoffen und Währungen. Während der Sendung können Sie per Chat Ihre Fragen stellen, die das Team von „Rendezvous mit Harry” aufgreifen und beantworten wird. Das Team besteht übrigens aus Chartprofi Harald Weygand sowie Kemal Bagci und Volker Meinel von BNP Paribas, letzterer in der Rolle des Moderators.

Sie möchten an dem Rendezvous teilnehmen? Mit einem Klick können Sie sich kostenfrei, schnell und bequem für den Börsentalk am Montag anmelden und so ein Teil der Fangemeinde werden.

Die nächste Trading-Sendung findet am Montag um 19:00 Uhr statt.
Kostenlose Anmeldung über www.rendezvousmitharry.de

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an unsere Produktexperten in Frankfurt:

+49 69 7193 3111

derivate@bnpparibas.com

www.bnp.de

Quelle

BNP Paribas ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon fast die Hälfte in den vier Heimatmärkten Belgien, Frankreich, Italien und Luxemburg beschäftigt.

Weitere Nachrichten
BNP Paribas
Das Reversal vom Montag verschafft den Bären nun einen Vorteil. Temporäre Erholungen sind aber durchaus möglich, wobei die Marke von 26.284 Punkten erneut als Widerstand fungiert.
HEUTE | 09:00
Jeden Morgen gegen 9.00 Uhr erscheint mit dem dailyDAX-Video der charttechnische DAX®-Tagesausblick unseres Chart-Experten Rocco Gräfe. In dem kurzen Clip erfahren Sie mehr zu Kursgrenzen und Roccos aktueller ...
HEUTE | 08:45
Wieder einmal öffnet sich ein Zeitfenster für eine Abwärtskorrektur (2. Standbein) bis 11.600/11.400 (Stoploss 12.925+x). Nach dem schwachen XETRA Start enden heute wahrscheinlich kleine "Intra day" Anstiege ...