Tagesausblick für 02.02.: DAX – Ruhe vor der EZB-Entscheidung. Apple, Amazon und Alphabet berichten!

Die europäischen Aktienindizes traten heute weiter auf der Stelle und warten auf die Zinsentscheidung der Fed heute Abend und der morgen Mittag anstehenden Entscheidung der EZB. Weder Inflations- noch Wirtschaftszahlen gaben entscheidende Impulse. Die vorläufige Inflationsrate aus der Eurozone fiel im Januar auf 8,5 Prozent. Dem ADP-Bericht zufolge entstanden im Januar in den USA nur 106.000 statt der von Experten im Durchschnitt erwarteten 190.000 Stellen. Beide Daten wurden weitgehend ignoriert. So schlossen DAX®, CAC®40 und EuroSTOXX®50 wenig verändert.

Auch an den Anleihenmärkten blieb es heute ruhig. Die Renditen europäischer Staatspapiere schlossen im Bereich des Vortags. In Zurückhaltung übten sich auch die Akteure an den Rohstoffmärkten bei den Edelmetallen und Öl. Ob dies die Ruhe vor dem Sturm ist, wird sich zeigen. Morgen ist mit mehr Bewegung als in den zurückliegenden Tagen zu rechnen.

Unternehmen im Fokus 

BioNTech verlor nach negativen Analystenkommentaren. Hannover Rück erreichte zwar das gesteckte Ziel für 2022. Allerdings blieb der Rückversicherer für 2023 zurückhaltend. Die Aktie reagierte mit einem deutlichen Kursabschlag. Hapag Lloyd rechnet nach zwei starken Jahren mit einer Normalisierung des Containergeschäfts im Jahgr 2023. Die Aktie verbesserte sich heute um über drei Prozent. Silver Lake plant den Kauf der SAP-Tochter Qualtrics. Die SAP-Aktie schob sich daraufhin leicht über das Januar-Hoch. Uniper meldete für 2022 einen höheren Verlust als erwartet. Die Aktie reagierte dennoch mit einem Kursanstieg. In den USA glänzten in den ersten Handelsstunden vor allem Halbleiteraktien wie AMD, Micron Technologies, Nvidia und NXP.

Bei den Strategie- und Themenindizes präsentierten sich heute der Deutschland Top Aktien Index  sowie der Green Technologies Select und der Hydrogen Select Index relativ stark. Beim Deutschland Top Aktien Index beflügelten die Aktien von Siltronic und dessen Mutterkonzern Wacker Chemie. Beim Green Technologies Select Index sorgten unter anderem ams-Osram, Boralex und Derichebourg und beim Hydrogen Select Aker Horizons,  ITM Power und Nel für Schwung nach oben.

Morgen werden in Europa unter anderem ABB, Deutsche Bank, Ferrari, Infineon, Roche, Santander, Siemens Healthineers, Siemens Gamesa und Siltronic Geschäftszahlen zum zurückliegenden Quartal veröffentlichen und möglicherweise einen Ausblick auf das laufende Jahr geben. In den USA stehen die Daten von Alphabet, Amazon, Apple, AT&T, Bristol Myers Squibb, Eli Lilly, Ford und Merck zur Veröffentlichung an. Zudem werden in den USA Daten zum Pkw-Absatz gemeldet. Damit rücken unter anderem BMW, Mercedes-Benz, Renault, Stellantis und VW in den Fokus der Investoren.

Wichtige Termine

  • Deutschland: Außenhandel, Dezember
  • Zinssitzung der EZB – 1415 Zinsentscheid
  • USA: Produktivität, Q4
  • USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe KW04
  • USA: Auftragseingang Industrie, Dezember

                Chart: DAX®

                Widerstandsmarken: 15.175/ 15.260/15.430/16.170 Punkte

                Unterstützungsmarken: 14.360/14.550/14.920/15.000 Punkte

                Der DAX® bewegte sich heute in einer engen Bandbreite zwischen 15.120 und 15.180 Punkten. Wie in den zurückliegenden Tagen an dieser Stelle mehrfach angesprochen, deutet sich frühestens bei einem Ausbruch über 15.180 Punkte oder unter 14.920 Punkte ein Trendwechsel ab. Gelingt der Ausbruch über 15.180 Punkte besteht die Chance auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis 15.260 Punkte und im weiteren Verlauf bis 15.430 Punkte. Taucht der Leitindex unter 14.920 Punkte sind Rücksetzer bis 14.550 Punkte möglich.

                DAX®in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

                Betrachtungszeitraum: 26.01.2022 – 01.02.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

                DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

                Betrachtungszeitraum: 02.02.2016 – 01.02.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

                Bonus Cap-Zertifikat auf den DAX® für Spekulationen, das sich der Index seitwärts oder moderat aufwärts bewegt

                Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Barriere in Pkt Bonuslevel/Cap in Pkt. Finaler Beobachtungstag
                DAX® HB4AK5 264,78 11.500 27.500 16.06.2023
                DAX® HB4UFQ 331,01 10.500 35.000 15.09.2023
                Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 01.02.2023; 17:50 Uhr; 

                Faktorzertifikate Long auf den DAX®

                Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
                DAX® HB9WK8 23,35 15 14.121,690896 14.625,835261 Open End
                DAX® HC01HP 16,04 20 14.373,841743 14.751,873781 Open End
                Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 01.02.2023; 17:50 Uhr

                Faktorzertifikate Short auf den DAX®

                Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
                DAX® HC3612 8,29 -15 16.136,410839  15.631,34118 Open End
                DAX® HC30J6 4,82 -20 15.884,259991 15.506,214603 Open End
                Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 01.02.2023; 17:50 Uhr

                Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und Faktor-Optionsscheinen sowie zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

                Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

                Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

                Funktionsweisen der HVB Produkte

                Der Beitrag Tagesausblick für 02.02.: DAX – Ruhe vor der EZB-Entscheidung. Apple, Amazon und Alphabet berichten! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

                Autor: Richard Pfadenhauer

                Unter onemarkets wird die europaweite Top-Expertise der UniCredit für Handel, Strukturierung und Vertrieb von Anlageprodukten jetzt zusammengefasst - und kontinuierlich ausgebaut.

                Weitere Nachrichten
                HypoVereinsbank
                19.04.2024 12:50
                Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss. Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich a ...
                Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss. Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich a ...
                Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss. Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich a ...