Anzeige
13.06.2018 09:00

Nasdaq-100 Index® - Läuft und läuft und läuft

Läuft und läuft und läuft
Zuletzt hatten wir mehrfach auf die robuste Marktverfassung – insbesondere im Technologiesektor – verwiesen. Diese recht allgemeine Feststellung möchten wir zum Anlass nehmen, um die charttechnischen Perspektiven des Nasdaq Composite ganz konkret auf den Prüfstand zu stellen. Im Verlauf der jüngsten Korrekturen hat sich die Kombination aus dem Haussetrend seit Anfang 2016 und der 200-Tages-Linie (akt. bei 7.079 bzw. 6.999 Punkten) jeweils als solide Unterstützung erwiesen. Mit dem Sprung über das alte Allzeithoch bei 7.708 Punkten entsteht nicht nur eines der besten Signale der Technischen Analyse überhaupt, sondern es wurde auch ein aufsteigendes Dreieck nach oben aufgelöst (siehe Chart). Das Risiko eines Fehlausbruchs wird dabei durch die bestehenden Kaufsignale seitens des MACD und des Aroon reduziert. Das beschriebene Konsolidierungsmuster eröffnet nun ein rechnerisches Anschlusspotential bis rund 8.400 Punkte. Um die aktuelle Steilvorlage nicht leichtfertig zu verspielen, sollten die amerikanischen Technologietitel in Zukunft nicht mehr nachhaltig unter das Januarhoch bei 7.506 Punkten zurückfallen.

Nasdaq-100 Index® (Weekly)
chart

Interesse an einer täglichen Zustellung unseres Newsletters?








HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Königsallee 21-23
40212 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

Quelle

Als Pionier und Innovationstreiber innerhalb der deutschen Zertifikatebranche kann HSBC bei der Emission von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten auf mehr als 25 Jahre Erfahrung zurückschauen.

Anzeige
Weitere Nachrichten
HSBC
  Jewgeni Ponomarev, Zertifikate-Experte, HSBC „Der Gewinn liegt im Einkauf“ lautet eine alte Kaufmannsweisheit, die auch heute noch an der Börse wichtig ist. Entscheidend ...
Wichtige HaltezoneWährend der letzten zehn Jahre hat die Thyssen-Aktie regelmäßig im Kursbereich zwischen 12,56 EUR und 11,45 EUR wichtige zyklische Tiefpunkte ausgeprägt. Wiederholt sich ...
HEUTE | 09:00
Entscheidende Hürde vorausSeit Anfang 2016 hat der Ölpreis einen stabilen Aufwärtstrendkanal etabliert, dessen Begrenzungen aktuell bei 98,05 USD bzw. 52,80 USD verlaufen. Besonders die obere ...
Anzeige