Anzeige
20.11.2018 08:45

Analyse: 11.000 Punkte plötzlich wieder im Fokus!

 

Nach einem starken Auftakt und dem Tageshoch bei 11.420 Punkten keimte neue Hoffnung auf, der DAX könnte seine Durststrecke endlich hinter sich gelassen haben. Doch die Freude der Anleger währte nur kurz, denn spätestens mit dem schwachen Start der Wall Street war klar, dass dieser Handelstag neues Ungemach mit sich bringen würde. Dass der deutsche Leitindex am Ende fast sogar noch aus dem August-Abwärtstrendkanal nach unten herausgefallen ist, löst nun charttechnische Warnsignale aus. Im Detail...

Jetzt die komplette DAX-Analyse lesen.

© Deutsche Bank AG 2018 Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung.
Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen.

Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Quelle

Unter X-markets vereint die Deutsche Bank sowohl die Entwicklung als auch den Handel von strukturierten Investment Produkten. Als ein Teil der Investmentbank, bietet X-markets institutionellen und privaten Investoren Zugang zu der weltweiten Investment-Expertise der Deutschen Bank.

Anzeige
Weitere Nachrichten
Deutsche Bank
HEUTE | 08:50
DAX am Vortag: 12.380,31 -88,22 / -0,71% (Tagesveränderung in Pkt. / %)   Der Drohnenangriff auf die größte Raffinerie Saudi-Arabiens bremste die Aktienmärkte zum gestrigen Wochenstart rund um ...
Am heutigen Montag wechselte der DAX in den Konsolidierungs-Modus und setzte dabei zeitweise um knapp 1 Prozent zurück. Damit wurde die jüngste Gewinnserie vorerst gestoppt.
  Was diese Woche wichtig wird     Termine der Handelswoche:   ZEW-Konjunkturerwartungen (Di), Verbraucherpreisindex ...