Anzeige
23.11.2018 10:30

Osteuropa glänzt mit niedriger Arbeitslosigkeit

Expertenmeinung

Osteuropa glänzt mit niedriger Arbeitslosigkeit

Im September stagnierte die Arbeitslosenrate in der EU bei 6,7 Prozent und in der Euro-Zone bei 8,1 Prozent. In Osteuropa liegen die Werte dank der guten Konjunktur deutlich niedriger: So verzeichnet Tschechien mit 2,3 Prozent den geringsten Wert in der EU. Auch in Polen liegt die Erwerbslosenquote mit 3,4 Prozent sehr niedrig. Ungarn, für das erst die August-Zahlen bekannt sind, kommt auf 3,8 Prozent.
 
Besser als der EU-Durchschnitt schneidet auch Rumänien ab, wo die Quote im September auf 4,1 Prozent gesunken ist. In Slowenien beträgt die Erwerbslosigkeit 5,2 Prozent und in der Slowakei 6,6 Prozent – das sind 1,2 Prozentpunkte weniger als vor einem Jahr.

JPMorgan Investment Funds - Global Income Fund
Anteilklasse A (div) - EUR
WKN A0RBX2
Wesentliche Anlegerinformationen

JPMorgan Investment Funds - Global Income Conservative Fund
Anteilklasse A (inc) - EUR
WKN A2AN87
Wesentliche Anlegerinformationen

Erfahren Sie mehr über regelmäßige Ertragschancen unter www.jpmorganassetmanagement.de/Income.

 

Quelle

Unser Ziel ist es, unsere Kunden kontinuierlich zum Erfolg zu führen. Dabei wird unser Handeln von einer einfachen Formel bestimmt: insight + process = results

Anzeige
Weitere Nachrichten
J.P.Morgan AM
Expertenmeinung Dollarschwankungen beeinflussen Rendite von US-Anleihen Die Schwankungen des US-Dollar beeinflussen stark die Rendite, die Anleger aus dem Euro-Raum mit US-Staatsanleihen erzielen. ...
Expertenmeinung Steigende Beschäftigung stärkt die US-Wirtschaft Das Wachstum der Beschäftigtenzahl stützt das Wirtschaftswachstum in den Vereinigten Staaten. Das zeigt eine Berechnung des Guide ...
Marktkommentar J.P. Morgan Asset Management: Warum der Wachstumsmarkt Gesundheit Anlegerherzen höher schlagen lässt •    Demografischer Wandel, neue Technologien und innovative Forschung machen ...
Anzeige