Anzeige
05.11.2018 10:30

The Weekly Brief - Die Renditen zweijähriger italienischer Staatsanleihen sind deutlich niedriger als während der Schuldenkrise

Marktkommentar

The Weekly Brief - Die Renditen zweijähriger italienischer Staatsanleihen sind deutlich niedriger als während der Schuldenkrise

Der ursprüngliche Haushaltsentwurf der italienischen Regierung sieht vor, dass das Defizit 2019 auf 2,4 % des BIP steigen soll. Daraufhin haben die Rating-Agenturen die Bonität des Landes überprüft. Dabei kamen sowohl Moody’s als auch Standard & Poor's zu dem Schluss, dass Italiens Anleihen nach wie vor Investment-Grade-Qualität besitzen.

Jetzt den Weekly Brief lesen!

Erfahren Sie jetzt mehr über unsere Market Insights! Aktuelle Einblicke in die Kapitalmärkte und wertvolle Analysen des wirtschaftlichen Umfelds.

 

Quelle

Unser Ziel ist es, unsere Kunden kontinuierlich zum Erfolg zu führen. Dabei wird unser Handeln von einer einfachen Formel bestimmt: insight + process = results

Anzeige
Weitere Nachrichten
J.P.Morgan AM
22.08.2019 17:05
Marktkommentar Zentralbanken „tanzen um das goldene Inflationsziel“ •    Es ist historisch zweifelhaft, dass gerade zwei Prozent Inflation stabilisierend wirken •    Gravierende Nebenwirkungen ...
Expertenmeinung Trotz Zinstief: Euro-Anleihen mit guten Erträgen In Europa hält die Niedrigzinsphase an. Die Mehrheit der Staatsanleihen hat inzwischen eine reale Rendite – also Zins abzüglich ...
Expertenmeinung Europäische Aktien nicht übermäßig hoch bewertet Aktien aus dem europäischen Börsenindex MSCI Europe verzeichnen im Durchschnitt noch keine übermäßig hohe Bewertung. Dies zeigt ...
Anzeige