Anzeige
12.07.2018 08:45

Analyse: Der Markt bleibt nervös

 

Zur Wochenmitte legte der DAX wieder den Rückwärtsgang ein; zu stark wurde der Druck, den die neueste Eskalation im Handelskrieg zwischen den USA und China auf die Aktienmärkte ausübte. Der Dax schmierte im Tief dabei bis auf 12.398 Zähler ab und ging mit einem Minus von 1,5% auf 12.417 Punkte aus dem Handel. Damit könnte der Index jetzt eine Pullback-Bewegung vollziehen, allerdings gilt es dabei, einige Voraussetzungen zu erfüllen ...

Jetzt die komplette DAX-Analyse lesen.

© Deutsche Bank AG 2018 Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung.
Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen.

Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Quelle

Unter X-markets vereint die Deutsche Bank sowohl die Entwicklung als auch den Handel von strukturierten Investment Produkten. Als ein Teil der Investmentbank, bietet X-markets institutionellen und privaten Investoren Zugang zu der weltweiten Investment-Expertise der Deutschen Bank.

Anzeige
Weitere Nachrichten
Deutsche Bank
Enttäuschende Nachrichten aus der deutschen Industrie hatten am heutigen Donnerstag für einen schwachen Handelsauftakt im DAX gesorgt, allerdings konnte das wichtigste deutsche Börsenbarometer im weiteren ...
18.04.2019 10:30
  SAP – Walldorf und die Cloud     Nicht nur in den USA, sondern auch hierzulande können findige ...
Cloud Computing und Big Data gehören weiterhin zu den heißesten Börsenthemen. Kein Wunder, dass SAP unter den DAX-Konzernen die mit Abstand höchste Marktkapitalisierung vorzuweisen hat.
Anzeige