Anzeige
15.02.2018 11:29

Europa für Angsthasen

 
 

VIdeo abspielen


 

 

Europa für Angsthasen

Wie die Kaninchen auf die Schlange. So starrten die Investoren furchtsam auf die gestrige Veröffentlichung der US-Inflationsdaten. Wir erinnern uns: Insbesondere die US-Börsen (aber auch diejenigen hierzulande) waren in der vorigen Woche ordentlich durchgeschüttelt worden. Und als Begründung hatten die meisten Marktkommentatoren den Anstieg der US-Inflationserwartungen und die höheren Marktzinsen angeführt. Letztere bedeuten, dass die Finanzierungskosten für Unternehmen steigen. Nun lagen die US-Inflationsraten zwar recht deutlich über den Erwartungen, die Märkte reagierten jedoch nur kurzfristig erschrocken. Wie Anleger, die auch zukünftig mit Marktschwankungen rechnen, mit einem Teilkapitalschutz in europäischen Aktienindizes anlegen könnten, das erfahren Sie in unserem heutigen X-perten-Video.

 

 

Quelle

Unter X-markets vereint die Deutsche Bank sowohl die Entwicklung als auch den Handel von strukturierten Investment Produkten. Als ein Teil der Investmentbank, bietet X-markets institutionellen und privaten Investoren Zugang zu der weltweiten Investment-Expertise der Deutschen Bank.

Anzeige
Weitere Nachrichten
Deutsche Bank
Nach einem vielversprechenden Handelsauftakt rutschte der DAX am heutigen Freitag schnell in die Verlustzone und baute seine Verluste im Tagesverlauf aus.
Der Handelsstreit zwischen China und den USA sowie eine abnehmende Wachstumsdynamik der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt haben zuletzt auch den lange Zeit boomenden Automarkt Chinas schwächeln lassen. ...
22.03.2019 08:45
DAX am Vortag: 11.549,96 -53,93 / -0,46% (Tagesveränderung in Pkt. / %)   Auch am gestrigen Donnerstag kam der deutsche Leitindex zunächst nicht auf die Füße. Ganz im Gegenteil: Im Tief sackten ...
Anzeige