Klima-Aktien: Frische Luft in bester Qualität

Sechsunddreißig Grad und es wird noch heißer... Zeit für eine Klimaanlage! Nicht nur in der Zweiraumwohnung, sondern auch im Depot. Sozusagen als Absicherung gegen die Erderwärmung. Denn je höher das Thermometer klettert, umso mehr werden selbst notorische Zugluft-Gläubige geneigt sein, für kühlende Technik Geld auszugeben. Zugegeben, ein etwas naives Kalkül. Doch wer – in memoriam Peter Lynch – mit offenen Augen durch die Welt geht, entdeckt in Alltagssituationen manchmal Aktien, die ansonsten durch alle Filter rutschen, aber durchaus Qualität bieten.

Der Beitrag Klima-Aktien: Frische Luft in bester Qualität erschien zuerst auf DividendenAdel.

Christian W. Röhl ist Unternehmer, Kapitalmarkt-Stratege – und Investor, der sein eigenes Vermögen verwaltet. Einblicke in seinen Investment-Alltag gibt der Autor des manager magazin-Bestsellers "Cool bleiben und Dividenden kassieren" auf seinem Blog DividendenAdel sowie in Vorträgen und Workshops.

Weitere Tags
Weitere Nachrichten
Christian W. Röhl
Die Älteren werden sich erinnern: Dass Aktienmärkte Risiken lange ignorieren und dann umso massiver einpreisen, kommt vor – siehe die "Schuldenkrise" im 3. Quartal 2011. Damals in sieben Handelstagen bis ...
Wow, was ein Rosenmontag an der Börse. Statt Alaaf und Helau 500 Punkte Minus im DAX und auch die US-Indices verlieren 4-5%. Der schlechteste Börsentag seit dem Brexit-Day im Sommer 2016: Eine kurze Einordnung ...
Et kütt wie et kütt. Wat fott es, es fott. Maach et joot, ävver nit zeoff: Die rheinische Lebensart sorgt nicht nur für gute Laune – sondern hilft auch beim Investieren. Elf Börsenregeln, die man sich ...